Die Gemeinde in Baku

 

Die lutherische Erlösergemeinde in der Hauptstadt Aserbaidschans am Kaspischen Meer geht zurück auf eine dort im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts bestehende größere deutsche Gemeinde, vor allem von Kaufleuten, Handwerkern und Industriellen. Von ihr zeugt noch heute ein eindrucksvolles Kirchengebäude im Zentrum der Stadt, die Erlöserkirche, die allerdings seit sowjetischer Zeit als Orgelkonzertsaal des Konservatoriums dient. Jedoch kann die Gemeinde an diesem historischen Ort jeden Sonntag um 10 Uhr ihren Gottesdienst feiern.

 

In unmittelbarer Nähe zur Kirche befinden sich auch die Gemeinderäume, in denen man nach dem Gottesdienst zum Teetrinken zusammen kommt und in denen auch regelmäßig am Samstag um 11 Uhr die Bibelstunde stattfindet. Außerdem werden hier die Feste im Laufe des (Kirchen-) Jahres in froher Runde gemeinsam begangen. Eine kleine Gemeindediakonie kümmert sich um kranke und hilfsbedürftige Gemeindeglieder.

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) beauftragt jeweils für 10 Monate im Jahr einen Ruhestandspfarrer aus Deutschland mit der geistlichen und seelsorgerlichen Betreuung der Gemeinde und der in Baku lebenden deutschsprachigen evangelischen Christen. Derzeit ist Pastor Gotthard Lemke in Baku im Dienst (Tel.: +994 557 88 50 75, E-Mail: gotthard.lemke@freenet.de). Ansonsten wird die Gemeinde vom Bischof und den Pastoren von Tiflis aus betreut.

Die Erlösergemeinde in Baku hat auch einen eigenen Internetauftritt, den Sie hier finden:

Adresse:

AZ-1010 Baku, Strasse des 28. Mai

Die Vorsitzende der Gemeinde:

E-Mail: ulyane@mail.ru

Telefon: +994 505 69 03 52

 

Religiöse Sehenswürdigkeiten und Minderheiten in Aserbaidschan

In Aserbaidschan gibt es viele interessante, teilweise jahrhundertealte religiöse Sehenswürdigkeiten. Einige dieser Sehenswürdigkeiten sind hier in einem pdf-Dokument zusammengestellt und beschrieben.

Über die nicht-muslimischen religiösen Minderheiten in Aserbaidschan erfahren Sie mehr in diesem pdf-Dokument.

Diese Dokumente wurden uns freundlich vom Staatkomitee für Religionsfragen zur Verfügung gestellt, das auch für den Inhalt verantwortlich ist.

© Evangelisch-Lutherische Kirche in Georgien und dem Südlichen Kaukasus

Terenti Graneli 15, 0102 Tbilisi